27. September: Diverse Piloten mit ihren Oldtimer-Flugzeugen beim Fly-in erwartet

Veröffentlicht am 25. September 2015

Letzter Präsentationstermin 2015 am kommenden Sonntag

Am kommenden Sonntag, 27. September 2015, zwischen 11:00 und 17:00 Uhr, veranstaltet die Flughafen GmbH Mönchengladbach mit Unterstützung des Fördervereins für den Flughafen den fünften und damit letzten Oldtimertag in diesem Jahr  – aber mit großem Fly-in.

Angemeldet haben sich bei sonnigen Wettervorhersagen viele Oldtimerpiloten mit den  unterschiedlichsten Flugzeugtypen: Die meisten in den 30er Jahren entwickelt und erstmalig zugelassen, meist seinerzeit vorrangig im militärischen Einsatz begeisterten die „alten Vögel“ ihre Eigentümer nicht nur durch die Vintage-Optik sondern vor allem durch die individuellen Flugeigenschaften und die damit verbundenen Herausforderungen.

Gespannt sein dürfen wir auf einige Pilatus T 6, Pilatus P 3, eine Klemm aus 1926, die bekannte Casa Bücker, die sicherlich auch wieder zu Rundflügen bereit sein wird. Wir hoffen auf die Bölkow 207, die Do 27, eine Cessna 172  aus den 60ern und vielleicht werden auch die Socata und eine Pitts S2B wieder dabei sein können. Dass der mittlerweile bekannte 90jährige Pilot wieder mit seiner RW 3 dabei sein kann, werden wir ebenso begrüßen wie den einen oder anderen „Flieger“ jüngeren Datums aus dem Umfeld.

Alle Piloten freuen sich auf das Wiedersehen am MGL und stehen wieder gerne Rede und Antwort. „Wenn alle Piloten mit ihren Maschinen kommen, die ihr Interesse bekundet haben, wird es am Hangar richtig voll,“ so Ruth Witteler-Koch, Vorsitzende des Fördervereins für den Flughafen. So haben sich der Flughafenchef, Franz-Josel Kames und Witteler-Koch bereits auf die zuschauerfreundlichen Standplätze für die Maschinen verständigt: die Besucher werden entsprechend einer kurzen Sicherheitszone sicherlich wieder bis auf einen Meter an die Maschinen können, Fotos schießen und mit den Piloten direkt sprechen können.

Ein besonderes Highlight am Platz wird dann natürlich wieder die JU 52 sein, die ja jetzt ihre Garage im Hugo Junkers Hangar hat, der auch an dem Sonntag der Öffentlichkeit mit einer angegliederten Terrasse zugänglich ist.

Kommentieren

Telefon 0 21 61 – 463 463
 
» noi! Event & Catering
Ihr Event- und Cateringpartner

» Kette & Schuss
Gastronomie in Mönchengladbach